Infomail 25/2020

Infomail

 

Sehr geehrte Mitglieder und Freunde der CDU Westend, 

ein sicherlich denkwürdiges Jahr 2020 neigt sich seinem Ende entgegen und gerne möchte ich Ihnen auch im Namen aller Kolleginnen und Kollegen im Vorstand der CDU Westend Dank sagen für Ihre Unterstützung und Treue in den vergangenen Monaten. Unsere 3 Kandidaten für die kommende Wahl der Stadtverordnetenversammlung Dr. Albrecht Kochsiek (Listenplatz 12), Christina Ringer (Listenplatz 22) und Birgit Weckler (Listenplatz 28) haben sich daher nochmal „in Schale geschmissen“ und wünschen Ihnen im Namen der gesamten CDU Westend frohe Weihnachten!

Wenn Sie an unserem Gewinnspiel 12-22-28 teilnehmen möchten, dann bewahren Sie das Bild bitte auf. In den Wochen bis zur Kommunalwahl am 14.03.2021 werden Sie mit den Infomails weitere Motive unserer 3 attraktiven Kandidaten erhalten. Wenn Sie anschließend alle Bilder an uns einsenden, dann nehmen Sie an der Verlosung von 6 Flaschen Wein von Eva Fricke (https://www.evafricke.com/) teil, die in 2020 als erster Rheingauer Winzerbetrieb 100-Punkte-Bewertungen von Robert Parker und Stuart Pigott erhalten hat. Die Teilnahme lohnt sich also!
 

  • In meiner letzten Email hatte ich Sie um Ihre Einschätzung gebeten, ob die Kommunalwahl mit Blick auf Corona als reine Briefwahl durchgeführt werden sollte. Ihre zahlreichen Rückmeldungen zeigten insgesamt eine deutliche Präferenz für die Briefwahl. Folgende Statements spiegeln das Meinungsbild gut wider:


Ich bin seit Jahren Wahlleiter eines Wahllokals im Lessinggymnasium und habe neulich mit meinem Co-Wahlleiter telefoniert. Wir waren beide der Ansicht, dass, wenn es sogar den Amis gelingt ihre chaotischen Wahlen in Coronazeiten zu organisieren, es auch im besser organisierten Deutschland möglich sein sollte. Gerade in den Schulen mit den verschiedenen Eingängen und den vielen Klassenräumen sollte es doch möglich sein, geordnete Wege zu bauen. Vielleicht sollten sich Wahlleiter und Schulleiter + Hausmeister ausreichend vor der Wahl vor Ort treffen und die Lage sondieren.

Was die Briefwahl im nächsten Jahr betrifft, so bin ich sehr dafür. Aber die Auszählung muss auch klappen. In diesen Zeiten bietet sich eine Briefwahl förmlich an. Auch für ältere Leute ist es bequemer und die Gefahr, sich im Wahlamt anzustecken ist nicht vorhanden.

Eine demokratische Wahl muss die Möglichkeit bieten, die Stimme im Wahllokal abzugeben. Alles andere wäre für mich undenkbar.
 

  • Und für alle, denen Weihnachten und die Zeit zwischen den Jahren vielleicht zu ruhig werden könnte, hier schon mal 2 Termine zur Vorfreude auf 2021:


Am Dienstag, 12.01.2021, um 19:00 Uhr lädt unser Vorstandsmitglied Suzanne Turré zu einer Online-Diskussion zum Thema „Wie geht es weiter mit den Transatlantischen Beziehungen?“ u.a. mit dem Vorsitzenden der Bundestags-Parlamentariergruppe USA Herrn Dr. Matthias Heider MdB ein. Mit Blick auf den am 20.01.2021 anstehenden Amtsantritt der neuen Administration von Präsident Biden sicherlich ein spannendes Thema. Die Einwahldaten erhalten Sie mit separater Email.

Und am Dienstag, 26.01.2021, um 19:30 Uhr diskutiert unser Vorstandsmitglieder Birgit Weckler in einer Online-Veranstaltung die Frage „Brexit: What Does the European Divorce Mean in Practice?“ mit Herrn John Lynam, Generalkonsul Irlands, Herrn Edward Chan, Linklaters London und Herrn Dr. Jürgen Ratzinger, Industrie- und Handelskammer. Es wird um Anmeldung unter cduffminternational@gmail.com gebeten.

Seien Sie zu beiden Veranstaltungen herzlich eingeladen.

Ihnen und Ihren Familien eine gesegnete Weihnachtszeit und einen GUTEN RUTSCH ins neue Jahr! 

Mit freundlichen Grüßen

Axel Kaufmann

Vorsitzender der CDU Westend

Inhaltsverzeichnis
Nach oben