Diskussionsveranstaltung zum Thema "Welcher Islam gehört zu Deutschland?"

Prof. Dr. Bassam Tibi vom Institut für Politikwissenschaft

In den letzten Wochen und Monaten wird in Deutschland verstärkt über den Islam und die Muslime diskutiert. Der massive Zustrom von Flüchtlingen im letzten Jahr führt zu der Frage, ob die bisherige Integration in Deutschland gelungen ist und wie sie bei einer so großen Anzahl an Neuankömmlingen gelingen kann. Viel hängt davon ab, ob sich ihre Religionen, kulturellen Prägungen und Traditionen mit den Werten der Mehrheitsgesellschaft vereinbaren lassen.

 

 Dieses Thema möchten wir mit einem international sehr anerkannten Experten diskutieren und daher lade ich Sie herzlich ein zu einem Vortragsabend mit Diskussion mit dem Titel

“Welcher Islam gehört zu Deutschland?“
mit Prof. Dr. Bassam Tibi
Institut für Politikwissenschaft, Georg-August-Universität Göttingen

am Dienstag, den 24. Mai 2016, um 19:30 Uhr

in die Handwerkskammer Frankfurt-Rhein-Main, Haus des Handwerks
Kettenhofweg 14-16, 6. Stock, 60325 Frankfurt am Main

Prof. Tibi wurde in Damaskus geboren. 37 Jahre lang lehrte er internationale Beziehungen in Göttingen und seine akademische Tätigkeit erstreckte sich über alle fünf Kontinente. Von 2004 bis 2010 war er A.D. White Professor an der Cornell University, USA - neben seiner Tätigkeit als Senior Research Fellow an der Yale University, USA (2008/09). Zuvor wirkte er von 1982 bis 2000 in verschiedenen Funktionen an der Harvard University. Prof. Tibi prägte den Begriff “europäische Leitkultur” und ist Begründer des Konzepts eines “Euro-Islam”.

Es wäre schön, wenn Sie dieser Veranstaltung beiwohnen und die Diskussion mit Ihren Beiträgen bereichern könnten. 

Inhaltsverzeichnis
Nach oben